Ruckdäschel, Erika: Glutkern

12,90 

112 Seiten
2020
ISBN 978-3-936103-79-3
brosch.

Vorrätig

ISBN- 978-3-936103-79-3 Artikelnummer: 002-2 Kategorien: , Schlagwörter: , , ,

Über Menschen der Bibel

Erika Ruckdäschel gelingt eine harmonische Vermittlung der Bibel. In ihrer „modernen Nacherzählung“ lässt sie Zeitzeugen zu Wort kommen. Oft sind es „Alltagsmenschen“, die gerade aus einer „Nebenrolle“ in der Bibel heraus die zentralen Figuren beobachten. So gibt es für Leser gut nachvollziehbare Eindrücke. Auch mal harte Eindrücke, bei der Steinigung des Stephanus wird die Vorstellung deutlich und nachvollziehbar, wie hinter seinem tapferen Verhalten der Rückhalt Gottes wirkt. Als „Glutkern“, wie das Magma eines Vulkans. Ähnlich real beobachtet eine Köchin den Alltag, die Eifersüchteleien, das Auf und Ab in der Familie des Stammvaters Abraham mit seiner Frau Sarah. Am Ende ihr Fazit: „… beides sündige Menschen, aber gesegnet und auserwählt.“
Aktuelle Gefahren benennt die Autorin realistisch:
„Schon bald wird KI, die künstliche Intelligenz, in Sekundenschnelle sogar darüber entscheiden, ob es Krieg gibt oder nicht. Mich schaudert.“
Die Autorin vermittelt dem Leser, was es heißt, „von allen guten Geistern“ verlassen zu sein. Für die Autorin ist Gott „keine Erfindung“, sondern: „Gott hat sich immer wieder wirksam gezeigt. Er ist Liebe, Glut, Energie.“ Erika Rückdäschel setzt die Nächstenliebe pragmatisch und einfühlend in den Alltag um. Bei ihr wird die symbolische Kraft der Bibel lebendig.

112 Seiten
2020
ISBN 978-3-936103-79-3
brosch.

-> Zur Rezension von Philipp Sonntag

Gewicht 290 kg
Größe 239 × 17 × 09 cm
Autor

Einband