Grundsätze des Verlages

Berlin im Juni

Beggerow ist ein Kleinverlag. Im Gegensatz zu vielen anderen Verlagen dieser Form, biete ich ein komplettes Lektorat an, ohne welches nichts in den Druck kommt. Zugleich geht es mir wie fast allen Kleinverlagen; auch ich kann die Druck-Kosten nicht aufbringen und ein gründliches Lektorat plus Buchherstellung ist ebenfalls nicht kostenlos möglich. Die Zahlung eines Honorars an den Autor/Herausgeber ist somit auch ausgeschlossen. Die Anzahl der Frei-Exemplare sowie eine eventuelle Gewinnbeteiligung sind jedoch immer individuell zu vereinbaren.

Generelle Konditionen für den Beitrag des Autors:

  • Lektorat für erfahrene Autoren nicht hoch, für Anfänger fair
  • Satz und Druck je nach Umfang  
  • I. d. R. 400 € Grundgebühr je Manuskript (darin enthalten sind alle verlegerischen Verhandlungen, Layout, Satz, ISBN-Nr., Papierwahl, Beratung, Titelmeldung bzw. Aufnahme im VLB sowie im Leipziger Buchmesse-Katalog, Publikation auf der Homepage und in unseren sonstigen Werbematerialien, Versendung von Beleg- und Rezensionsexemplaren an Bibliotheken usw.)

Zum Beispiel, bei 150 bis 300 Seiten und 20 Autorenexemplaren resultieren für den Beitrag des „üblichen“ Autors etwa: ca 1.300 – 1.700.- €, für literarische Beginner sehr selten über 3.000.- €. 

 

Ein Schwerpunkt im Verlag ist das Thema „Zeitzeugen und Erinnerung“. Hierzu gehören Buchreihen wie:

  • Die Anthologie-Reihe „Zu Wahrheiten vereint“, Autoren aus Ost und West
  •  Die Edition „Mein Leben“, teils in Kooperation mit TEA „Tagebuch- und Erinnerungs- Archiv Berlin e.V.“
  • Romane, insbesondere in autobiographischer Form.

Weitere Publikationen betreffen Sachbücher, Berichte aus Vereinen, Ratgeber, Märchen und Erzählungen, Kinderbücher, usw.

Manuskripte bitte ich als Datei und Papierausdruck zuzusenden. Wird das Manuskript anerkannt, ist der Abschluss eines Verlagsvertrages mit dem Autor/Herausgeber die Voraussetzung für das Erscheinen.

Karin Manke-Hengsbach

– Verlegerin –